| 

ZURÜCK |


Änderungen (deutsche Ausgabe):
Gesamtdokumentation 2003


22. Dezember 2003



pdf Weihnachtsgrüße des Premierministers
Wappen von Brandenburg und eine schamrtoe Justicia

Pressemitteilung vom 22. Dezember 2003
Brandenburgische Justiz [6]
interner LinkZur Pressemitteilung

Brandenburgische Justizministerin handlungsunfähig -
Rechtsbrüche werden unvermindert fortgesetzt

Noch Justizministerin in Brandenburg: Barbara RichsetinWie die sogenannten ‹Protokolle der Weisen von Zion›
aus einer plumpen Fälschung
doch noch zu einer historischen Wahrheit werden

Diese Pressemitteilung als pdf Pdf-Datei incl. aller Bilddokumente [1,2 MB]| pdfBrief an B. Richstein als pdf-Datei [286 KB]
Einsicht in pdfOriginaldokumente erfordert pdfAcrobat Reader! [Version 6]

12. Dezember 2003

Webserver Statistik

 Site Map

9. Dezember 2003

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 10. November 2003

Stand unserer Gesamtforderung am 10. Mai 2004: 777.216.247,70 Euro

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 10. Oktober 2003

27. November 2003
Sealand Generator: Kosmische Dynamik

interner LinkAnkündigung des ‹Sealand Generators› - Kosmische Dynamik
Demnächst mehr...

23. November 2003  

Jetzt Online!

interner LinkVideo-Dokumentation II:
Der Fürst von Sealand ...
gegen das Empire

Pro7
Terraluna
12. August 2003 auf Pro7
20:45 - 21:00

... Der Fürst von Sealand - ein rostiges Königreich vor der Küste Englands

Zwei Stelzen aus Beton bilden die Säulen des Fürstentums, an den Rändern der Plattform endet die Staatsgrenze. Mitten im Meer, 12 Kilometer vom englischen Festland entfernt, 15 Meter über dem Meeresspiegel, residiert Fürst Michael of Sealand über sein kleines Reich, eine britische Kanoneninsel aus dem zweiten Weltkrieg.

Klick!
12. November 2003


Wappen von Brandenburg und eine schamrtoe Justicia

Pressemitteilung vom 11. November 2003
Brandenburgische Justiz [5]
interner LinkZur Pressemitteilung

Eklatante Rechtsverstöße bei ‹Insolvenzverfahren› gegen Sealand Handelsgesellschaft mbH

Zur wirtschaftlichen Vernichtung der Repräsentanten des Fürstentums Sealand in Deutschland wird mit kriminellen Methoden ein sogenanntes ‹Insolvenzverfahren› gegen die Sealand Handelsgesellschaft mbH inszeniert und seilschaftsmäßig durchgeführt. Im Zusammenhang damit hat unsere Rechtsabteilung 98 (achtundneunzig!) Verfahrensfehler und Rechtsverstöße seitens der amtlichen Stellen und der amtlich bestellten Insolvenzverwalter festgestellt. ...

Diese Pressemitteilung als
Word-Datei (nur Text)
pdfals Pdf-Datei incl. der Bilddokumente
Einsicht in pdfOriginaldokumente erfordert pdfAcrobat Reader! [Version 6]

 

4. November 2003
Sealand Businnes Club World Wide Org

interner LinkDer Sealand Brief Oktober 2003

interner Link 

Oktober 2003: Deutschland unter der Fremdherrschaft - aus der Sicht der sealändischen Regierung:
Nach Möllemann - Die Affäre Hohmann
Randbemerkungen zu einem angeblich brandaktuellen Thema in Deutschland

interner Link

interner Link

Ansprache von MdB Martin Hohmann zum Nationalfeiertag, 3. Oktober 2003 im vollen Wortlaut

interner Link

Was der gute Katholik Herr Hohmann sonst noch sagte

externer Link

Reaktion in den Medien

pdfklein

Zum Thema: Die Juden in Deutschland und in der russ. Revolution

interner Link

pdf

pdfklein

Nur für Mitglieder:

pdfklein

Henry Ford: Der Internationale Jude (1934) [Rechtsklick: Download]

«Jeder der in den Vereinigten Staaten oder sonstwo versucht, die Judenfrage anzuschneiden, muß darauf gefaßt sein, vorwurfsvoll als Antisemit oder verachtungsvoll als Judenhetzer angesehen zu werden. Weder im Volke noch von der Presse hat er Unterstützung zu erwarten. Die Leute, die überhaupt auf den Gegenstand aufmerksam geworden sind, warten lieber ab, wie die Sache läuft. Wahrscheinlich nicht eine Zeitung in Amerika und sicher keines der Anzeigenblätter, die sich «Magazine» nennen, wird so kühn sein, die Tatsache auch nur ernsthaft anzudeuten, daß eine solche Frage besteht. Die Presse im allgemeinen steht gegenwärtig für schwülstige Lobpreisungen alles Jüdischen offen (Proben lassen sich überall finden), während die jüdische Presse, die in den Vereinigten Staaten recht zahlreich ist, das Schmähen und Abkanzeln besorgt. Als einzige Erklärung für eine öffentliche Aussprache über die Judenfrage ist zur Zeit nur die zulässig, daß man - Schriftsteller, Verleger oder angeblicher Interessent - Judenhasser ist. Dies scheint eine fixe Idee zu sein; bei den Juden ist sie erblich. Den Nichtjuden soll durch unablässige Propaganda das Vorurteil eingepreßt werden, daß jede Schrift, die nicht von der Zuckersüße gegenüber allem Jüdischen trieft, auf Vorurteil und Haß beruht.» (S. 73)

pdfklein

pdfklein

pdfklein

 




Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 10. Oktober 2003




Webserver-Statistik für unsere Domains- aktualisiert!

23. Oktober 2003

Jetzt der Volltext zum Thema «Sealand im Völkerrecht»
Juristische Stellungnahme zum internationalen Status des Staates Sealand, dargestellt von Dr. Béla Vitànyi, Professor für öffentliches internationales Recht Universität Nijmegen.

Dr. Bela Vitànyi ist Professor des internationalen öffentlichen Rechts an der Universität Nijmegen

interner LinkAuszug [html]
interner LinkVolltext [html, 250 kb]
ms word documentVolltext als MS-Word Datei [270 KB]
pdfkleinVolltext als Acrobat-Reader Datei

21. Oktober 2003
RBB: Polylux _ Micronations

interner LinkVideo-Dokumentation III:
Bericht in der ARD-Sendung vom 20.10.2003 00:00 Uhr -

Polylux über ‹Micronationen.›

Originalton: Sealand ist als einzige Neugründung ein richtiger Staat: «Schließlich erkannten einige Staaten Sealand an». Aber: «Sealand wird ein Einzelfall bleiben ...»

 


 

Zur Korrektur der Angaben in der Pro7-Sendung:

Juni 1981

Das Britische Innenministerium stellt pdfklein fest, daß die Festung Rough Towers, das Staatsgebiet von Sealand, nicht im Territorium des Vereinigten Königreiches liegt.

13. Oktober 2003
interner LinkVideo-Dokumentation I:
Sealand-Pässe: legal und begehrt ...
N24 - Forschung und Fliegen
6. September 2003 auf N24
21:50-22:00
9. Oktober 2003
Sealand Businnes Club World Wide Org

interner LinkDer Sealand Brief September 2003
Rede des Russischen Präsident Wladimir Putin im Deutschen Bundestag am 25. September 2001

Nur für Mitglieder

22. September 2003

interner LinkImplosion statt Explosion - Ausstieg aus der Explosionstechnik - der Start
Business Club: Schreiben des Ministerpräsidenten Johannes F.W. Seiger an den Botschafter der USA Daniel Coats wegen der Anzeige des Vertriebs des Sealand-Generators zur Gewinnung kosmischer Energie

17. September 2003



pdfkleinMemorandum von DR. A. L. CHR. M. OOMEN, Rechtsanwalt am Internationalen Gerichtshof in DEN HAAG /Niederlande [geschrieben im Oktober 1989]

«Die PRINCIPALITY OF SEALAND – ihre historische und politische Entwicklung von 1967 bis heute – Der Weg eines militärisch genutzten Bauwerks auf ‹hoher› See über die – völkerrechtlich gestützte – Exterritorialität zum MIKRO-STAAT mit interessanten Eigenperspektiven. - Gesehen und zu wesentlichen Teilen mitgestaltet von DR. A. L. CHR. M. OOMEN.»

Dieser Text aus dem Jahre 1989 zeichnet speziell die Ereignisse zwischen 1977 und 1988 nach, unter anderem legt er auch
Die «Luxemburg-Story» [17. Mai 1976]
dar.

Demnächst hier online :
Der Fernsehfilm des SWF aus dem Jahre 1978 über Sealand, der neben vielem anderen auch die Luxemburg behandelt.




Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 8. September 2003
Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 18. August 2003

5. September 2003
Sealand Businnes Club World Wide Org

interner LinkDer Sealand Brief Juli/August 2003
Deutschland ohne Verfassung!
enthält unter anderem:

interner Link

#1: Deutschland hat keine Verfassung Ferdinand Neitzert†

interner Link

#2: Eine Verfassung für Deutschland! Gudrun Seidl (Cenjur)

interner Link

#3: Prof. Dr. Carlo Schmid zum Grundgesetz als Organisation einer Art der Fremdherrschaft [1978]
Ein Rückblick [SPD-Pressedienst 1.9.1978]
Siehe auch:
pdfkleinRede von Carlo Schmid im Parlamentarischen Rat: Neu formatiert mit Lesezeichen!

interner Link
interner Link
interner Link

Nur für Mitglieder:
interner Link

interner LinkNeue Literatur im Club verfügbar:
F. Lilla: Zuviel der Umerziehung?
Der Morgenthau-Plan
H.D. Haarmann: Geheime Wunderwaffen




Webserver-Statistik für unsere Domains- aktualisiert!
Wir veröffentlichen hier gelegentlich unsere Serverstatistik - nur zur Information für alle, die wissen wollen, wie gesucht unsere Informationen sind.

28. August 2003

Pressemitteilung vom 28. August 2003
interner LinkZur Pressemitteilung

Wappen von Brandenburg und eine schamrtoe Justicia Brandenburgische Justiz [4]

Kaufvertrag aus 1992 : Sealand Warenhandels- und Vertriebs GmbH & Co. KG

Die nachfolgende Dokumentation wird beweisen, daß seit 1992 bewußt und vorsätzlich durch das Zusammenwirken von LPG-Vorsitzenden, Notaren, Liquidatoren, einem Bürgermeister, Rechtsanwälten und der Brandenburgischen Justiz die Vernichtung der Sealand GmbH und Co. KG versucht und die Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch die verantwortlichen Politiker des Landes Brandenburg in Auftrag gegeben wurde.

Die Dokumentation der Vorgänge um den Kaufvertrag vom 18.02.92 (Urkundenrolle Nr. 65/1992) wird zudem lückenlos nachweisen, daß die Liquidatoren, Prof. Dr. Arlt (bis 1996) und dessen Nachfolger, RA Steffen Kühn, sowie Herr Neumann und der ehemalige Vorstandsvorsitzende der LPG Legehybriden, Manfred Porrmann, in wohl einmaliger Weise vorsätzlich und kriminell gegen die Interessen der Firma Sealand Warenhandels- und Vertriebs GmbH & Co. KG, sowie deren Geschäftsführer Herrn Johannes F. W. Seiger, gehandelt haben.

Diese Pressemitteilung lesen:

Als interner LinkText html
als Word-Datei
als pdfals Pdf-Datei
Anlage:
pdfGerichtsvollzieher Tänzer

21. Juli 2003

Pressemitteilung vom 21. Juli 2003
interner LinkZur Pressemitteilung

Wappen des Landes
Dr. Manfred Stolpe
Brandenburgische Justiz [3]

Mitteilung über die Strafakte unter dem AZ.: 27JS 1095/98 der Staatsanwaltschaft Potsdam wegen des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz (Atomwaffen, chemische Waffen und tatsächliche Gewaltausübung)*
* siehe interner LinkKanzlerbrief vom 14. Januar 2000 (Hier als pdfkleinPDF)

Sealand, 21. Juli 2003: Aufgrund aktueller internationaler Ereignisse veröffentlichen wir hier interner Link vier Schreiben der Regierung der Principality of Sealand an die Botschafter der vier alliierten «Siegermächte» in Deutschland – nebst Anlage [Regierungsbeschluß 11/98]

1. Strafakte 27JS 1095/98: Dieser Vorgang fällt in die Zuständigkeit der Brandenburgischen Justiz.

2. Dr. Manfred Stolpe war seinerzeit Ministerpräsident des Landes «Brandenburg» und damit oberster Dienstherr der Polizei und Justiz in Brandenburg

3. Was verschweigt in diesem Zusammenhang der ehemalige Kirchenmann der «DDR», Landesvater von Brandenburg und heutiger Verkehrsminister der «Bundesrepublik Deutschland», Dr. Manfred Stolpe, den vier alliierten «Siegermächten» und dem deutschen Volk?


12. Juli 2003

Webserver-Statistik für unsere Domains - 1 Jahr Business Club!
Wir veröffentlichen hier gelegentlich unsere Serverstatistik - nur zur Information für alle,. die wissen wollen, wie gesucht unsere Leistungen sind.

nach oben

Downloads

pdf

Erklärung über die Grundsätze der Beziehungen der Stadt Groß-Berlin zu der Alliierten Kommandantur
ms word documentAls Word Dokument
pdfAls Acrobat Reader Dokument

pdf

Berliner Klausel›:
Inhalt:
Mitteilung der Alliierten Kommandatura Berlin an den Regierenden Bürgermeister betreffend die Übernahme von Bundesrecht vom 8. Oktober 1951, sowie
Schreiben der drei Hohen Kommissare an den Bundeskanzler betreffend die Ausübung des von den Drei Mächten vorbehaltenen Rechtes in bezug auf Berlin vom 26. Mai 1952
Gesetz über die Stellung des Landes Berlin im Finanzsystem des Bundes (Drittes Überleitungsgesetz) vom 4. Januar 1952.
interner LinkAls html Dokument
pdfAls Acrobat Reader Dokument

pdf

Erklärung in Anbetracht der Niederlage Deutschlands und der Übernahme der obersten «Regierungsgewalt hinsichtlich Deutschlands»
nebst Als BildKommentar von Großadmiral Karl Dönitz zur Kapitulation

11. Juli 2003

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 25. Juni 2003
Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 5. Juli 2003

26. Juni 2003
Wappen von Brandenburg und eine schamrtoe Justicia nach oben

Pressemitteilung vom 26. Juni 2003
Brandenburgische Justiz (2)

Permanente Rechtsbrüche der Brandenburgischen Justiz – offensichtlich mit System betrieben

Im Dezember 1999 hatte die Regierung des Fürstentums Sealand ( Principality of Sealand ) auf ihren deutschen- und englischsprachigen Weltnetzseiten angekündigt:

«interner LinkAusführliche Berichte über das Zusammenspiel der brandenburgischen Justiz und des Insolvenzverwalters werden demnächst hier veröffentlicht.»

Zum Zweiten!
Thema: Sealand Trade Corporation – Staatseigene Firma der Principality of Sealand, vertreten durch Herrn J.W.F. Seiger.

In dem Beschluss 12 C 71/02 des Amtsgerichtes Luckenwalde vom 22.1.02 – Antragsteller: Sealand Trade Corporation als Staatseigene Firma der Principality of Sealand vertreten durch Johannes W.F. Seiger, Ahrensdorfer Strasse 7, Löwendorf/Trebbin – hat der RiAG Herr Vahldiek folgende interner LinkSchlußfolgerung gefaßt:

Zitat:

Die Übersendung von Schriftsätzen an das Gericht unter Verwendung des Begriffs «Principality of Sealand» einschließlich aller Folgerungen, Abwandlungen Bezugnahmen usw. wird künftig als Missachtung und Beleidigung des Gerichts bewertet: dementsprechend werden die Schriftsätze behandelt werden; ggf. zur Zurückgängigmachung der Missachtung/Beleidigung an Sie zurückgereicht werden.

Zitat Ende.

pdfkleinOriginal als pdf nebst Schreiben des AG Luckenwalde an den Generalbevollmächtigen für das Deutsche Reich

Zum interner LinkText der Presseerklärung mit den Dokumenten [html]
als Word-Datei [ohne Dokumente]
als pdfpdf-datei

26. Juni 2003
Sealand Businnes Club World Wide Org

Sealand Brief Juni 2003


INHALT Juni 2003

interner Link

Dr. Bruno Bandulet: Das Gold der Deutschen

Mehr ernsthafte Information für alle - sogar in BILD?

pdfklein

UFOs über Berlin - «Wowereit setzt Kommission ein» [BILD vom 12. Juni 2003]

pdfklein

«Außerirdische klauen russische Bodenschätze» - [BILD vom 18. Juni 2003]

 

Nur für Mitglieder:

interner Link

G. H.: Goldwährung? Nein danke!

interner Link

Wie das Geldsystem funktioniert

nach oben
10. Juni 2003
Wappen von Brandenburg und eine schamrtoe Justicia

Pressemitteilung vom 8. Juni 2003
Brandenburgische Justiz (1)

Mit Schreiben vom 27. Januar 2003 an den Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg , Herrn Matthias Platzeck, hat der Ministerpräsident des Fürstentums Sealand (Principality of Sealand), Herr Johannes W.F. Seiger, in ungewöhnlich scharfer Form und letztmalig auf die offensichtlichen schweren Mißstände der Brandenburgischen Justiz hingewiesen. Desgl. das Schreiben vom 2 Mai 2003 an die Justizministerin in Brandenburg, Frau Barbara Richstein.
Als interner LinkText html
Als Word-Datei
Presserklärung mitsamt der ersten Dokumentation:
pdfBrandenburgische Justiz [1]

nach oben

8. Juni 2003
Sealand Businnes Club World Wide Org

Wegen der großen Nachfrage haben wir die Videos zum Thema Deutsche Flugscheiben für alle Besucher freigegeben. (Siehe unten – bitte erneut aufrufen!) Zudem wurden einige Videos hinzugefügt.
[direkte Links]:

1. Das Adamski-Video [1953]
Auf diesem zufällig entstandenen Amateurfilm des US-Amerikaners Adamski ist eine Haunebu II Flugscheibe in Großaufnahme zu sehen. [mpg, 500 KB]

2. Ein Ausschnitt aus einer nicht ganz uninteressanten Videoproduktion zum Thema deutsche Flugscheibentechnik [1992] [mpg, 4,9 MB]

3. Australische Dokumentation zum Thema Deutsche Flugscheiben [1991 - in Englisch - Real Player Format rm, 5 MB]

4. UFO - Sichtung [Peru. 10. März 2003, offenbar ein Mutterschiff , NTV-Mitschnitt - wurde nur 1x gesendet] [mpg 3,4 MB]

5. «UFO Attacke» - unbekannte Bauart, mit Ton, ca 1995 [AVI, 697 KB]

24. Mai 2003


Sealand Businnes Club World Wide Org

1. Das Adamski-Video [mpg][1953]
Auf diesem zufällig entstandenen Amateurfilm des US-Amerikaners Adamski ist eine Haunebu II Flugscheibe in Großaufnahme zu sehen.

2. Ein Ausschnitt [mpg]aus einer nicht ganz uninteressanten Videoproduktion zum Thema deutsche Flugscheibentechnik [1992]

nach oben




INHALT Mai 2003

interner Link

#1: Wohin treibt Deutschland? Ein Blick in die Zukunft - von Dr. Bruno Bandulet
EXTRA:
#2 «Die Selbstzerstörung der US-Unternehmen» von Dr. Kurt Richebächer


Members only!Nur für Mitglieder:

interner Link

#3 «Liebesgrüße aus Warschau» - Wie sich Polen zum treuen Vasallen der USA entwickelt

interner Link

#4 «Der Tag des Sieges in Europa» von Bill Bonner

Frei!
interner Link

15. Mai 2003

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG, vom 5. Mai 2003

nach oben

interner LinkJuni 1989 Auf Grund der vorliegenden Vollmachten bestätigt der Syndikus, Herr Dr. Oomen, daß Herr Johannes W. F. Seiger allein autorisiert ist, die Principality of Sealand in allen wirtschaftlichen Belangen zu vertreten und zu repräsentieren sowie rechtsgültige Verträge im Namen und Auftrag der Regierung der Principality of Sealand abzuschließen. pdfkleinOriginaldokument

30. April 2003


Sealand Businnes Club World Wide Org

interner Link

#1: Ein Brief von General a.D. der Armee der UdSSR Anatoly Wolkow
Völker hört die Signale!
interner Link[Mitgliederversion]


Nur für Mitglieder:

interner Link
interner Link

#3 «Amerikas Kraft ist Amerikas Leitkultur: Eine Anfrage an die Deutschen» / Von Jeremy Rifkin

interner Link

#4 «Halte Deutschland nicht für tot, ehe du seine Leiche gesehen hast. Und selbst dann dürftest du dich irren.» / Von Hellmuth Diwald

17. April 2003

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG,
vom 4. April 2003

4. April 2003

interner LinkMfS - Stasi-Protokolle verweisen auf H.D. Genscher
Bezüge zu Top-Spion «Topas» möglich
Brief des Premierminsters an Dr. Guido Westerwelle
interner LinkBefehl Nr. 21/63 des MfS Abt. 15 plus betreffend H.D. Genscher und Vernehmungsprotokoll betreffend «Topas» vom 08.01.1963 Nr. 12/K1/K2

nach oben

Sealand Brief März 2003

Sealand Businnes Club World Wide Org

interner Link

#1: «Eurasische Union wird zur neuen Supermacht»
Duma-Abgeordneter Dimitri Rogosin sieht Russland als Schutzmacht für Deutschland und Frankreich
Offener Zugang für Besucher


Nur für Mitglieder:

interner Link

#2 Herzland und Supermacht
Die US-Außenpolitik sorgt sich um die Renaissance der eurasischen Geopolitik - insbesondere in Rußland

interner Link

#3 Putin und die Eurasische Karte

interner Link

#4 Alexander Dugin
Der Stern des unsichtbaren Imperiums

24. März 2003

Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG,
vom 19. März 2003

12. März 2003nach oben

Business Club
interner LinkSchnupperseiten für Besucher geöffnet.
Vorblick auf die Sealand-Briefe, Sealand-Dokumente, die Abteilungen «Geheimdokumente», «Beutekunst», «Freie Energie», «Spezial-Literatur»

05. März 2003

interner LinkVali Odhinsson
2003 - Das Jahr des Wechsels
Am 11. Februar war in der in Hannover erscheinenden ‹Neuen Presse› unter der Überschrift: ‹Rebellen entrüsten US-Politiker› folgende Bemerkung eines US-Politikers zu lesen: ‹Wir werden schon Mittel und Wege zur Wiederherstellung der alten Harmonie finden›. Das kann man in diesem Zusammenhang wirklich annehmen? Wenn die USA von ihrem ‹Recht› Gebrauch machen sollte, dann werden folgende Punkte TRANSPARENT sein...

Sealand Businnes Club World Wide Org

Business Club
u.a.:
interner LinkSealand-Brief 3: November 2003
IRAK: Einst ein «Lichtvolk», heute erbitterte Gegner.
Die Hintergründe

interner LinkSealand-Brief 3: Dezember 2003
Pearl Harbor
und der 11. September 2001
Der 11. September war kein islamischer Terrorakt, sondern eine strategische Opreation westlicher und israelischer Geheimdienste.
Es ging um den «Pearl Harbor Effekt».

03. März 2003


nach oben

u.a.:
interner LinkSealand-Brief 6: Februar 2003: Deutscher Stolz
Wir drucken hier einen unerhört offenen Brief an den Botschafter des Staates Israel, Shimon Stein, ab.

interner LinkSealand - Brief 5: Januar 2003: «Israel vernichtet sich selbst!»
Der bekannte jüdische Militärhistoriker Martin v. Creveld über das aktuelle Endzeitprogramm der israelischen Regierung

24. 02. 2003 Hakeburg 

REPORT Mainz vom 24. Februar 2003: Neue Vorwürfe gegen Telekom und Finanzministerium:
Kapitalmarktexperte stellt Frage nach Emissionsbetrug beim 3. Börsengang
Neue Recherchen belegen: Finanzministerium wusste um Milliardenrisiken

Business Club - für Mitglieder:
Sealand Brief 1 und 2 / 2002: (Sept. - Okt. 2002: Der größte Raubzug aller Zeiten: Die Schächtung der Deutschen Telekom durch das internationale Finanzunwesentum.

14. 02. 2003
Chronologie
Adler mit Hussein - dem Standhaften
Adler mit Hussein - dem Standhaften

interner LinkDas Imperium gegen den IRAK und XXX - mehr als 3000 Jahre sind zu bedenken:
Publius Cornelius Tacitus
: Das Leben des Feldherrn Agricola, Kap. 30 [aus dem Jahre 53 n. Chr.] über das Empire:

«Stehlen, Morden, Rauben nennen sie mit lügnerischem Namen Herrschaft, und dort, wo sie eine Wüste schaffen, nennen sie es Frieden.»

interner LinkKrieg ohne Kampf: Die Zerstörung des Irak vor 12 Jahren

Business Club - für Mitglieder:
Die Hintergründe des «Waffenstillstands» von 1991 und die aktuelle Weltlage: Sealand Brief Nr. 3 vom November 2002


Hakeburg
Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG,
vom 6. Februar 2003

17. 01. 2003 SHAEF

interner LinkProtokoll über die Dreimächtekonferenz von Berlin
(Potsdamer Konferenz - Protokoll)
Potsdam, 2. August 1945
ms word documentAls Word Dokument
pdfAls Acrobat Reader Dokument


interner LinkLondoner Konferenz:
Protokoll über die Besatzungszonen in Deutschland und die Verwaltung von Groß-Berlin
London, 12. September 1944
ms word documentAls Word Dokument
pdfAls Acrobat Reader Dokument


interner LinkLondoner Konferenz 2:
Abkommen über Kontrolleinrichtungen in Deutschland
London, 14. November 1944
ms word documentAls Word Dokument
pdfAls Acrobat Reader Dokument

 


Hakeburg
Rechnung der Sealand Trade Corporation an Herrn Kai-Uwe Ricke, Deutsche Telekom AG,
vom 6. Januar 2003


ZURÜCK  |


|TOUR  

Vergütungspflichtige Dokumentationen:
Wir bitten Sie um Verständnis dafür, daß wir bestimmte Seiten nur gegen Entgelt zugänglich machen.
Vervielfältigung und Weitergabe:
Alle Dokumente sind nur dem privaten Gebrauch vorbehalten. Vervielfältigung, Weitergabe und/oder Verbreitung nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Regierung der Principality of Sealand.
Copyright © 2000 - 2016 Principality of Sealand

nach oben

Dies ist die offizielle Website der Regierung der
PRINCIPALITY OF SEALAND
[ FÜRSTENTUM SEALAND ]
http://www.principality-of-sealand.ch

Copyright © 2000 - 2016 Principality of Sealand