Politik des Fürstentums Sealand - Principality of Sealand


 Vrilia-Kopfzeile
 
        

Start → 




.


[Inhalt]
Historie →
Die Beziehung zu anderen Ländern  →
Die Politik der 90er Jahre
Ihre Chance →

Die Politik der 90er Jahre

Mit aller Deutlichkeit wird gleich zu Beginn unmißverständlich und unwiderruflich festgestellt, daß Sealand auf keinen Fall am Handel mit oder Aktionen im Zusammenhang mit

  1. Waffen und Waffenteilen, sowie Planungen von Waffensystemen und dergleichen
  2. Rauschgift und anderen international indizierten Drogen und ähnlichem
  3. Chemikalien, die hochgefährlich sind oder zu waffenähnlichen Produkten verwendet werden können
  4. Pornographie, sowie Sitte und Moral gefährdenden Artikeln
  5. Terrorismus jedweder, auch politischer, Provenienz

sich beteiligen, beziehungsweise solche Geschäfte vermitteln oder decken wird.

Wie bereits erwähnt, ist der Schwerpunkt sealändischer Politik die Wirtschaftspolitik. Sealand hat weltweit zahlreiche Vertretungen, die in Freihandelszonen aktiv Handel vermitteln und die Interessen von Sealand und seinen Partnern im Gastgeberland vertreten. Gesteuert wird der Handel im wesentlichen über eine mit Sealand verbundene Datenbank, die den ihr angeschlossenen Gesellschaften im Jahre 1990 einen Umsatz von etwa 2 Milliarden US$ und 1991 2,2 Milliarden US$ ermöglicht hat. Der Ausbau dieser Vertretungen ist eine vorrangige Aufgabe der nächsten Jahre.

Letzte Aktualisierung: Dienstag, 17. September 2002





 

 

Principality of Sealand  ©
© 2017 Principality of Sealand- Alle Rechte gesichert - Seitengestaltung: MioP-Design

Please publish modules in offcanvas position.