ZURÜCK

|Start>> Hotstuff>> Hakeburg>> Dokumentation|

TOUR

DIE SACHLAGE
II. DER PACHTVERTRAG
Seite 6

6. Die Hakeburg in Kleinmachnow bei Berlin wurde von der Principality of Sealand im Jahre 1999 für 99 Jahre gepachtet.

Begründung:

interner Link Pachtvertrag der Principality of Sealand (Fürstentum Seeland) mit der Kommissarischen Regierung des Deutschen Reiches (SHAEF-Gesetzgeber USA)

Darin heißt es in §11:

Dieser Vertrag bedarf der Genehmigung durch den SHAEF-Gesetzgeber in den Vereinigten Staaten von Amerika, es gelten als Rechtsgrundlage die für alle Reichsorgane fortgeltenden BK/O (51) 56 vom 68. Oktober 1951 und BK/O (51) 63 vom 13. November 1951 (beide jeweils veröffentlicht im Amtsblatt der Landespostdirektion Berlin). Nach erfolgter Genehmigung informiert der Verpächter den Pächter.
Geschehen zu Groß-Berlin am 15. Oktober 1999

Mitteilung über die Genehmigung ist am 21. November 1999 eingangen.

Stand: Donnerstag, 19. Dezember 2002

nach oben

ZURÜCK

|Start>> Hotstuff>> Hakeburg>> Dokumentation|

TOUR